Home  |  Raphael und Maxim Nitsche

Raphael und Maxim Nitsche

Mathematik-Studenten und Gründer der MATH42-App

Die Brüder Maxim und Raphael Nitsche haben die Mathe-App MATH 42 entwickelt, die Schülern komplizierte Matheformeln Schritt für Schritt erklärt und gleichzeitig auch Trainings- und Testmodule bietet. Ziel von MATH 42 ist es, Schüler weltweit durch eine klare, einfache und verständliche Darstellung der Mathematik zu unterstützen und sie für eine der größten Herausforderungen der Schule fit zu machen.

Maxim Nitsche studiert seit 2012 Mathematik, Wirtschaft und Philosophie an der TU Berlin. Beeinflusst durch “Gödel, Escher, Bach” von Douglas Hofstadter hat er ein besonderes Interesse an künstlicher Intelligenz und deren praktischer Umsetzung entwickelt. Darüber hinaus hat Maxim an diversen deutschen Schachmeisterschaften teilgenommen.

Raphael Nitsche studiert Mathematik an der TU Berlin. Raphael hat bei mehreren nationalen Schachmeisterschaften teilgenommen und gewann bereits mit 15 Jahren den französischen Mathematik-Wettbewerb ‘Maths sans Frontières’ (Mathematik ohne Grenzen). Im Oktober 2017 hat der US-Konzern Chegg Math42 übernommen. Mehr als drei Millionen Menschen nutzen das System weltweit.

Zurück

Sorry, the comment form is closed at this time.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen